Dennis und Tina nehmen das Projekt Hausbau auf sich


07.06.2014 36 Grad und es wird...

noch heißer… Das hat uns aber nicht davon abgehalten, das Projekt „Versenkregner“ durchzuziehen. Einer fachmännischen Hilfe und dem besten Schwiegerpapa sei Dank war das Projekt an einem halben Tag erledigt. Wir haben erst die Position der Regner festgelegt, dann die Reichweite getestet, uns auf 7 Regner auf in 2 verschiedenen Größen auf 2 Kreisläufe geeinigt und dann mit Hilfe einer Kabelfräse die Kanäle für die Leitungen gefräst und dann samt der Versenkregner von Rainbird verbuddelt. Die Versenkregner haben verschiedene Düsen die auch separat ausgetauscht und in der Reichweite und Winkel eingestellt werden können. Für die Blumenbeete haben wir zwei kleine Schläuche angeschlossen die dann die Pflanzen bewässern sollen. Die Magnetventile samt der elektrischen Steuerung zur automatischen Einstellung der Regner werden wir in 2 Wochen vollenden. Aber es funktioniert manuell jetzt schon einwandfrei. Wir sind total happy und froh in diese Lebensqualität investiert zu haben. Jetzt können wir das nächste Projekt in Angriff nehmen… Projekt „Rasen“ ;-)

 


Tina am 15.6.14 12:06

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Frank / Website (25.10.17 14:15)
Hallo und danke für den tollen Artikel.
Es ist wichtig Dachdeckerarbeiten dem Profi zu überlassen.
Ich werde mich mal auf paar Seiten erkundigen.
VG Frank

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung